Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung erhalten

  • Moin !

    Ich bin 63 Jahre alt und soll ab dem 30-03-2023 für 6 Monate zu einer "Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung bei einen Träger" antreten.

    Der zeitliche Umfang wird mit : "Teilzeit , nach Vereinbarung" angegeben.

    Die Bezeichnung der Maßnahme ist : MAT06: §45-Maßnahmekobination (123/7901/2022)


    Diese wurde mir letzte Woche Freitag von meinen Sachbearbeiter aufs Auge gedrückt.

    Ich war so perplex, das ich vor Ort nix dazu erwidert hatte.


    Nun habe ich ja ein Widerspruchsrecht, welches ich innerhalb eines Monats in Anspruch nehmen kann.


    Gibt es dafür eine (erfolgsversprechende) Formulierung, oder Mustervorlagen eines erfolgreichen Widerspruches ?

    Hat es überhaupt Sinn, dagegen zu widersprechen, oder sind die Erfolgsaussichten gleich Null ?


    CU

    Volker

  • Gibt es dafür eine (erfolgsversprechende) Formulierung, oder Mustervorlagen eines erfolgreichen Widerspruches ?


    Das wäre Rechtsberatung.



    Hat es überhaupt Sinn, dagegen zu widersprechen, oder sind die Erfolgsaussichten gleich Null ?


    Das kommt auf den individuellen Einzelfall an. Also, wieso, weshalb, warum usw.